Prof. Dr. Dirk Behringer

Klinik für Hämatologie und internistische Onkologie

Chefarzt Prof. Dr. Dirk Behringer

E-Mail behringer@augusta-bochum.de

Internet www.onkologie-klinik.de

Tel. +49(0)234/517-2430 | Fax +49(0)234/517-2433

Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag bis Freitag: 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Augusta-Kranken-Anstalt gGmbH
Bergstraße 26
44791 Bochum



Wir, die Mitarbeiter der Klinik für Hämatologie, Onkologie & Palliativmedizin, heißen Sie herzlich willkommen in unserer Abteilung. Wir widmen uns vor allem der Erkennung und Behandlung von gutartigen und bösartigen Erkrankungen des Blutes sowie tumorartiger Veränderungen aller Körpergewebe wie auch Erkrankungen des Immunsystems.

Medizinisches Leistungsspektrum der Fachabteilung:
Untersuchung und Abklärung von Patienten, bei denen der Verdacht auf eine bösartige Erkrankung von Organen oder des blutbildenden Systems besteht (Zuhilfenahme aktuellster Untersuchungstechniken, von denen die meisten am Haus vorgehalten werden, andere Untersuchungen werden von uns koordiniert); Abklärung von Patienten mit Verdacht auf anderweitige Veränderungen des blutbildenden Systems.

Nach definitiver Sicherung der Diagnose und Festlegung des Ausbreitungsstadiums erarbeiten wir einen auf den einzelnen Patienten abgestimmten umfassenden Behandlungsplan unter Zuhilfenahme der in der Klinik regelmäßig stattfindenden interdisziplinären Konferenzen im Rahmen des onkologischen Zentrums Augusta, bei denen die unterschiedlichen Fachabteilungen vertreten sind [Chirurgie, Strahlentherapie, Onkologie, bei Bedarf andere Abteilungen]; darüber hinaus werden unsere Patienten im Rahmen des psychoonkologischen Dienstes wie auch des Sozialdiensts mitbetreut. Gegebenenfalls erfolgt eine palliativmedizinische Versorgung.

Ein großer Teil der vorgesehenen Behandlungen kann in unserem Krankenhaus durchgeführt werden (Chirurgie, Chemotherapie, Immuntherapie, Strahlentherapie, radiologisch interventionelle Verfahren, palliativmedizinische Verfahren). Wenn andere Verfahren vorgesehen sind, kontaktieren wir koordinierende Behandlungspartner, damit eine optimale Versorgung sichergestellt bleibt.

Besondere Versorgungsschwerpunkte der Fachabteilung:
Behandlung von Patienten mit Tumoren der Lunge, des Gastrointestinaltrakts (vor allem Dickdarm, Mastdarm, Magen und Bauchspeicheldrüse) und der harnableitenden Organe (Nieren, Harnblase) und Geschlechtsorgane (Hoden, Ovar, Brust, Prostata). Insbesondere werden Patienten behandelt, bei denen mehrere Therapieverfahren angewandt werden (z.B. Chemotherapie und Strahlentherapie).

Untersuchung und Behandlung von Patienten mit Erkrankungen des Blut- und Lymphsystems (Lymphome, akute und chronische Leukämien, myeloproliferative Erkrankungen, Anämien; Myelodysplasien).

Durch die Vorhaltung einer Studienzentrale bieten wir unseren Patienten die Behandlung im Rahmen moderner „State of the Art“ Therapien an. Hier arbeiten wir deutschlandweit im Rahmen von Studiennetzwerken zusammen.

Therapie und Regelung der weiterführenden Versorgung von Patienten mit fortgeschrittenen, nicht heilbaren Tumorerkrankungen. Hierfür steht uns im Haus ein interdisziplinäres palliativmedizinisches Team von Ärzten, Pflegefachkräften, Sozialdienstmitarbeitern, Psychologen, Psychiatern, Physiotherapeuten und Seelsorgern zur Verfügung wie auch der ärztliche Schmerzdienst. Darüber hinaus sind wir Kooperationspartner des Palliativnetz Bochum mit einer eigenen Koordinatorin in unserer Klinik. Unser Ziel ist, unsere Patienten mit einem optimalen und langfristig realistischen Konzept zu entlassen.

Weitere Leistungsangebote der Fachabteilung:
Erweiterte hämatologische Diagnostik: neben speziellen Färbungen von Blutzellen werden immunphänotypische Untersuchungen des Bluts und von Geweben mit Hilfe des Durchflusszytometers („FACS“) durchgeführt. Mit dieser Methode können Lymphome und Leukämien erkannt und genau eingeordnet werden (ambulante Untersuchung mit Überweisung durch einen internistischen Onkologen). Mit dieser Methode kann auch die Verteilung der für die Abwehr wichtigen Lymphozyten gemessen werden.

Umfassende Versorgung onkologischer Patienten durch die Verfügbarkeit ambulanter und stationärer Versorgungsstrukturen unserer Abteilung. Durch die Vorhaltung fast aller Untersuchungs- und Behandlungsmethoden im Haus ist eine Versorgung des Patienten ausschließlich vor Ort die Regel; Parkmöglichkeit direkt vor der Klinik in eigenem Parkhaus.

Viele Patienten suchen bei Feststellung einer Tumorerkrankung eine zweite Meinung. Hier stehen wir gerne zur Verfügung (Prof. Behringer steht als Zweitmeinungsexperte u.a. der AOK zur Verfügung).

Weiterbildungsprogramm:
In unserer Abteilung sind wir stolz, ärztliche Weiterbildung anbieten zu können. Dies betrifft die Bereiche:

  • Innere Medizin (komplette Weiterbildung innerhalb der medizinischen Klinik)
  • Hämatologie und Internistische Onkologie (volle Weiterbildung)
  • Palliativmedizin (ein Jahr)
  • Innere Medizin und Allgemeinmedizin (36 Monate innerhalb der internistischen Klinik)

Für Studenten stehen wir gerne im Rahmen von Famulaturen und im Rahmen des Praktischen Jahrs zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.onkologie-klinik.de

← zurück