Pflege und Betreuung

Zentrales Pflegedienstmanagement: Eva Karmelita

Tel. +49(0)234/517-1301

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegedienstes betreuen Sie während Ihres Krankenhausaufenthaltes rund um die Uhr. Alle sind bemüht, Ihnen die für Sie notwendige beste Pflege und Betreuung zu bieten.

Aufgrund der - wie in anderen Berufsgruppen auch – üblichen Arbeitszeitregelungen können Sie nicht immer von derselben Pflegekraft betreut werden. Im Rahmen der Bereichspflege bemühen sich die Stationsleitungen aber darum. Zeitgemäße Dokumentationssysteme und umfassender Informationsaustausch sichern die qualifizierte Pflege und Betreuung.

Zu den Aufgaben des Pflegedienstes gehört nicht nur die direkte Pflege am Patienten. Es sind auch eine Fülle von anderen patientenbezogenen Aufgaben, z. B. das Ausarbeiten der Visite und Vorbereitung von Untersuchungen, zu erledigen.

Die MitarbeiterInnen, die in der Pflege, in den Untersuchungsbereichen und in dem OP tätig sind, bilden sich regelmäßig fort, um Sie nach dem neuesten, pflegerischen Stand zu versorgen. Alle wollen Ihnen den Krankenhausaufenthalt so angenehm wie möglich gestalten.

Unsere Stationen und Funktionsbereiche sind personell nach den Vorgaben der Krankenkassen besetzt, dazu stehen uns allerdings nicht unbegrenzt Planstellen und Zeit zur Verfügung. Kleinere Hilfestellungen können Sie sich sicher mit Ihren Mitpatienten gegenseitig geben oder sich von Ihren Besuchern unterstützen lassen.

Sollten Sie Rat und Hilfe während Ihres Krankenhausaufenthaltes und zur Vorbereitung Ihrer Entlassung benötigen, vermittelt Ihnen die Schwester oder der Pfleger gern ein Gespräch mit den entsprechenden Personen, wie z. B. den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sozialdienstes oder der Krankenhausseelsorge.

Um Ihren Krankenhausaufenthalt auf die unbedingt notwendige Zeit zu verkürzen und einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gestalten, erleben Sie einen Klinikalltag, der Ihrem sonstigen Lebensrhythmus nicht unbedingt entspricht.

Die zeitnahe Organisation aller diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen macht einen frühen Tagesbeginn erforderlich und die Zeiten für die Mahlzeiten sind dementsprechend gestaltet. Die notwendigen Untersuchungen, Visiten und die pflegerischen Maßnahmen erstrecken sich über den ganzen Tag. Ihre Besucher und Sie bitten wir um Verständnis, dass dadurch die Besuche unterbrochen werden können.

Es kann im Verlauf Ihres Aufenthaltes notwendig werden, dass Untersuchungen und Behandlungen durch Ärzte anderer Fachrichtungen erforderlich sind, die nicht in der Augusta-Kranken-Anstalt vorgenommen werden.

Dadurch kommt es zu Fahrten in andere Kliniken oder Arztpraxen – evtl. mit Wartezeiten. Wir bitten Sie um Verständnis und Geduld.

Wir alle hoffen, dass Sie sich in unserem Hause wohlfühlen. Sollten Sie trotz aller Bemühungen der Pflegenden Grund zu Beanstandungen, Fragen oder Anregungen haben, steht Ihnen die Leiterin des Pflegedienstes, Frau Oberin Annegret Hintz oder die Mitarbeiterinnen der Pflegedienstleitung gern zu einem Gespräch zur Verfügung (Tel. 0234/517-1301).

← zurück