Gefäßchirurgie

Hier werden große Teile der Chirurgie des venösen und arteriellen Gefäßsystems abgedeckt. Es werden sowohl operative als auch konservative Verfahren angewandt. Die jeweils spezifische Diagnostik erfolgt in der zweimal wöchentlich durchgeführten Gefäßsprechstunde und im Notfall jederzeit.

Ist eine invasive Diagnostik (digitale Subtraktionsangiografie, Phlebografie) oder eine Gefäßintervention (Ballonerweiterung, Stentversorgung) notwendig, erfolgt dies in enger Kooperation mit der Radiologischen Klinik der Augusta Kranken Anstalt GmbH. Durch eine intensive Zusammenarbeit mit der Neurologischen Klinik unseres Hauses wird eine zügige Diagnostik und ggf. Therapie bei Patienten mit einer symptomatischen Verengung der inneren Halsschlagader sichergestellt.

Das Leistungsspektrum umfasst im Detail:

  • Die Chirurgie der extrakraniellen, hirnversorgenden Arterien (Operationen der inneren Halsschlagader)
  • Die Chirurgie der Becken- und Beinarterienverschlüsse (u.a. Ausschälplastiken und Bypassverfahren)
  • Die Chirurgie der peripheren Gefäßverschlüsse
  • Die Chirurgie der Bauchaorten- und Extremitätenarterienerweiterungen
  • Die kombinierte Anwendung operativer und interventioneller Techniken zur Wiederherstellung der Gefäßstrombahn
  • Die stadiengerechte Varizenchirurgie
  • Die operative und konservative Behandlung der Venenthrombosen
  • Die Shuntchirurgie bei Niereninsuffizienz zur Dialyse
  • Portimplantation zur Chemotherapie und parenteralen Ernährung
  • Therapie des diabetischen Fußsyndroms
  • Behandlung von chronischen Wunden

← zurück