Das Labor

Die Augusta Kliniken Bochum Hattingen haben – unter anderem für die akute und dringliche Labordiagnostik – ein eigenes Labor, das auf hohem technischem Standard geführt wird. Hier fertigen 23 Medizinisch-Technische Assistentinnen jährlich ca. 1.2 Mio. Analysen an – und das an 365 Tagen, auch rund um die Uhr.

Unter anderem werden hier Kreuzproben durchgeführt, um sich zu stellen, dass der Patient bei einer Bluttransfusion auch die passende Blutkonserve bekommt: Jede einzelne Blutspende wird für den Empfänger untersucht.

Jedes Jahr führt die Augusta-Labor eine riesige Zahl an Einzeluntersuchungen durch. Die entnommenen Proben werden über die Rohrpost zum Labor geschickt, um die Wege zu optimieren. Die Laboraufträge laufen über Computersysteme herein – und die Resultate werden sofort online gestellt und können von jedem Computer im Haus eingesehen werden. – Vorausgesetzt natürlich, man hat dafür eine Berechtigung.

Zum Spektrum der Untersuchungen gehören z.B. die Bestimmung der Elektrolyte sowie Verfahren zur Diagnostik beim Verlauf von Erkrankungen des Herzens oder des Blutes. Methoden zur Beurteilung der Blutgerinnung und zur Bestimmung von Antikörpern – auch zur Verträglichkeit von Bluttransfusionen – finden ebenfalls Anwendung.

← zurück